Ein 600km Brevet auf einen Streich – wieso auch nicht, wenns a Gaudi is?

Start und Ziel in Haid, bei gutem Wetter am Tag und etwas Regen in der Nacht
600km / 6,291 Hm in ~18:23h netto mit 32,1 km/h Schnitt
Bruttozeit 20:57h
verbrauchte Kalorien: Etwa ~12000 kcal ohne Grundumsatz, ein gutes 3/4kg Körperfett ging mir nach einer Woche mit großem Fetthunger immer noch ab.

Nachdem die 400km die Woche davor (siehe Bericht) wesentlich besser als geplant abgelaufen waren, war ich auf den 600er schon sehr gespannt. Am Plan stand immerhin, die längste jemals von mir gefahrene Distanz mit möglichst wenig Pausen praktisch nonstop in weniger als 24h durchzufahren und das bei recht unsicheren Wetteraussichten und keiner Vorstellung davon, wie der Körper wohl darauf reagiert, vor allem, wenn man so lange bis auf eine Portion Spaghetti nur Riegeln und jede Menge Gels isst.

600km mit 6000 Hm – das klingt nach jeder Menge Radlspaß durch schöne Gegenden Österreichs und diese waren reichlich vorhanden:

Den ganzen Bericht gibt’s auf meinem Blog unter:

Ein 600km Brevet mit 6000Hm in unter 21 Stunden…

Hier der Link zum Bericht des Veranstalters mit Fotos

Link zur Runde auf Strava

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.