Maratona dles Dolomites

Die 3 Wilden beim Maratona dles Dolomites.

Wir haben es gemacht, bei brütender Hitze haben wir den Marathon gefinished. Start war um 06:30 wobei bei 9000 Startern dauerte es etwas bis wir die Zeitnehmung überquerten somit hieß es für uns um 07:00 “Start frei!”. Dinko machte die mittlere Strecke Gratulation noch mal an dieser Stelle zu der super Leistung. Dietmar und ich quälten uns über die lange Strecke. Uns erschlossen sich über die zahlreichen Pässe (Campolongo, Pordoi, Sellajoch, Grödner Joch, Giau, Falzarego und Valparola) grandiose Ausblicke wobei man trotz der Strapazen auch etwas genießen konnte. Zum Schluß 5 km vor dem Ziel gab es noch eine Wand zu bezwingen die “Mür dl Giat” mit einer max. Steigung von 19%. Alles in allem trotz der großen Teilnehmerzahl ein TOP organisiertes Event, man merkt eben die Italiener haben das Radfahren im Blut. Anbei die Daten der einzelnen Strecken, für jeden etwas dabei…

Kurze Strecke 55 km / 1780 Hm
Mittlere Strecke 103 km / 3130 Hm
Lange Strecke 138 km / 4230Hm
Foto 05.07.15 17 06 58

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.