Wie auf der Generalversammlung schon erwähnt haben wir auf Wunsch 2 WhatsApp Gruppen eingerichtet. Diese lauten auf

RC-Hallein Rennrad” & “RC-Hallein MTB

Nachfolgend habe ich einen kurzen Auszug aus den häufigsten Fragen und Antworten in Bezug auf WhatsApp und den WhatsApp Gruppen zusammengestellt

Warum melden sich viele nicht obwohl ich Sie in der Gruppe erwähnt habe?
Viele Mit­glie­der haben Whats­App Grup­pe aufgrund der Vielzahl von Beitragen stumm geschalten. Deshalb empfielt es sich diese mit einem @ Zeichen direkt vor dem Namen zu markieren (zB. @siegi_). Diese Teil­neh­mer bekom­men dann eine Push-Nach­richt

Warum kommt kein 2. Häckchen wenn ich was gesendet habe in den Gruppen?
Im Gegen­satz zum Zwei­er-Whats­App-Chat erscheint bei Grup­pen­chats kein zwei­tes Häk­chen neben einer ver­sen­de­ten Nach­richt. Man kann aber sehen, wer Ihren Text gele­sen hat. Bei Andro­id tip­pt man dafür län­ger auf die Nach­richt, dann erscheint oben eine Leis­te mit einem Infor­ma­ti­ons­sym­bol. Dar­un­ter ver­ber­gen sich die Namen. Bei iOS kann man die Nach­richt ein­fach von rechts nach links zur Sei­te schie­ben und schon öff­net sich eine neue Sei­te mit den Namen der Per­so­nen, die den Text bereits gele­sen haben.

Wie trete ich einer WhatsApp-Gruppe bei?
Um einer WhatsApp-Gruppe bezutreten muss man eine Einladung erhalten. In Gruppen, zu denen man hinzugefügt wird, hat man zunächst keine Admin-Rechte und kann keine Personen hinzufügen. Man kannst aber sehen, wer in der Gruppe ist und Teilnehmer, bei denen man nur die Telefonnummer sieht, durch Antippen zu den eigenen Kontakten hinzufügen. So kann man ihnen einen aussagekräftigen Namen verpassen. Darüber hinaus kann man den Gruppenbetreff ändern.

Wie eine unerwünschte WhatsApp-Gruppe verlassen oder stummschalten?
Wenn es zuviel wird sollte mit den Gruppen, kann man diese ebenso einfach wieder verlassen. Hierfür die Gruppe antippen, auf die oberste Zeile, in der der Gruppenname angezeigt wird, tippen. Nun in der Liste ganz nach unten scrollen und „Gruppe verlassen” auswählen. Wenn einfach nur die vielen Benachrichtigungen stören, ebenfalls auf den Namen der Gruppe tippen und den Schieberegler bei „Benachr. stummschalten” drücken.

Was ist überhaupt der Nutzen?
Eine Ver­stän­di­gung, für die frü­her Tele­fon­ket­ten benö­tig­t wurden, sind dank des Grup­pen­chats von Whats­App heu­te ein Kin­der­spiel. Anstatt vie­le ein­zel­ne Nach­rich­ten zu schrei­ben, genügt eine ein­zi­ge, und Sie errei­chen damit alle Per­so­nen, die dar­an inter­es­siert sein könn­ten – vor­aus­ge­setzt, die­se haben den Mes­sen­ger auf ihrem Telefon instal­liert. Und niemand brau­cht zu befürch­ten, dass die Ein­ge­la­de­nen durch eine rege Betei­li­gung genervt wer­den – wer kei­ne Lust hat, am Grup­pen­chat teil­zu­neh­men, kann sich mit weni­gen Klicks sel­ber wie­der abmel­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.