Amadé Radmarathon

Bei Kaiserwetter stellte ich mich am Sonntag dem Amadé Radmarathon. Dieses mal wieder auf der langen Strecke (146 km / 2.221 Hm) nachdem ich letztes Jahr die kurze machte.

Vom Start an ging es recht zügig nach Forstau und übers Pichlmayrgut – Ramsau am Dachstein bis nach Filzmoos, danach kurzes Beine auslockern bis der nächste kurze Anstieg nach St. Martin rauf ging.

Über Golling – Paß Lueg – Werfen – Bischofshofen ging es in einer klassen Peloton nach St. Johann wo sich bei der Labestation das Grupetto trennte. Der letzte Anstieg wurde dann mehr oder weniger alleine bewältigt, bis ich mich kurz vor dem Ziel noch einer Gruppe aus 3 Fahrern anschließen konnte.

Trotz schwerer Beine von den Vortagen war ich ganz zufrieden.

Ergebnisliste Lange Strecke Herren

Ein Gedanke zu „Amadé Radmarathon“

  1. Hallo Michi und Lukas,
    gratuliere zu Eurer Leistung.
    Finde es toll, dass auch unser Verrein so gut vertreten war.
    Liebe Grüße und auch weiterhin sportliche Erfolge wünscht Euch Siegi

Schreibe einen Kommentar